Tierfreundlicher Versand via GO (Fische & Wirbellose)
Versandkostenfrei in D ab 200 € | Diskus ab 600 €
Beratung unter info@diskus-direkt.de
Produktinformationen "Rotflossensalmler DNZ (Aphyocharax anisitsi)"

Rotflossensalmler: Aphyocharax anisitsi

Der aus Südamerika stammende Rotflossensalmler ist hübsch anzusehen und begeistert mit seiner robusten Art. In bestimmten Situationen neigt Aphyocharax anisitsi zur Schwarmbildung – ein faszinierendes Spektakel, das Aquarianer gern beobachten. Der Rotflossensalmler passt zudem perfekt zum Stendker Diskus.

Alle Fakten zum Rotflossensalmler:

Schwierigkeit: einfach
Färbung: heller Körper, rote Flossen
Herkunft: Brasilien
Haltung: Gruppe, Schwarm

Alle Infos zu Rotflossensalmlern: Haltung, Pflege, Futter und Lebenserwartung

Der Rotflossensalmler trägt im Englischen die Bezeichnung „Bloodfin tetra“ – ein ganz klarer Verweis auf seine leuchtend roten Flossen. Diese stehen im attraktiven Kontrast zu seinem hellen Körper. So sorgt der Rotflossensalmler auch im exotischen Diskus-Becken schnell für Aufsehen. Der ursprünglich aus dem Flussbecken des Río Paraná stammende Rotflossensalmler trägt den wissenschaftlichen Namen Aphyocharax anisitsi und gehört eindeutig zu den Echten Salmlern. In der hiesigen Aquaristik ist der Rotflossensalmler sehr gefragt, da er unkompliziert in der Haltung ist und zudem mit einer recht robusten Natur auftrumpft.

Im Aquarium wird der kleine Zierfisch in der Regel bis zu fünf Zentimeter groß. Bei guter Pflege und Haltung besitzt er eine Lebenserwartung von bis zu acht oder sogar zehn Jahren. Damit der Rotflossensalmler sich bei Ihnen über viele Jahre hinweg wohlfühlt, sollten Sie bei der Haltung einiges berücksichtigen. Denn auch wenn der Rotflossensalmler ein unkomplizierter Anfängerfisch ist, sollten die grundlegenden Bedingungen für eine artgerechte Haltung gegeben sein. Wir verraten Ihnen, worauf Sie dabei achten sollten.

Wasserwerte für Rotflossensalmler

Bei den Wasserwerten für den Rotflossensalmler können Sie sich grundsätzlich an den Vorgaben orientieren, die für viele südamerikanische Süßwasserzierfische gelten. Wenn Sie den Rotflossensalmler zusammen mit Stendker-Diskusfischen halten möchten, gibt der Diskusfisch die Parameter ohnehin vor. Für den robusten Rotflossensalmler empfehlen sich eine Temperatur zwischen 20 und 28 °C, ein pH-Wert zwischen 6.0 und 7.5 und eine Gesamthärte von 5 bis 25 °dGH. Kleiner Tipp hinsichtlich der Temperatur: Wärmeres Wasser trägt zum Wohlfühl-Feeling der Rotflossensalmler bei, was sie mit besonders intensiv rotleuchtenden Flossen zeigen.

Haltung von Rotflossensalmler

Der Rotflossensalmler ist nicht gern allein und möchte am liebsten in Gruppen von mindestens acht oder besser noch zehn Tieren gehalten werden. Das besondere Merkmal bei diesem Süßwasserfisch ist nämlich, dass die Rotflossensalmler in stressigen Situationen den Rückhalt ihrer Gruppe brauchen und dann sogar Schwärme bilden. Für Beobachter ist das ein attraktives Spektakel. Abgesehen von den schwarmbildenden Situationen treiben sich die Rotflossensalmler auch gern allein, zu zweit oder in kleinen Grüppchen im Wasser herum. Deshalb sollte ihnen ausreichend Schwimmraum in der Beckenmitte zur Verfügung stehen: Hier sind die Rotflossensalmler vorrangig aktiv und toben sich gern aus. Wichtiger Hinweis: Weil die Rotflossensalmler so umtriebig und neugierig sind, kann es von Zeit zu Zeit passieren, dass sich die rotflossigen Zierfische zu nah an die Wasseroberfläche wagen und versehentlich hinausspringen. Ein Aquarium mit Deckel ist deshalb bei der Haltung von Rotflossensalmlern ein absolutes Muss.

Um den Salmlern eine möglichst naturnahe und ansprechende Lebensumgebung bieten zu können, lohnt es sich das Aquarium in den Randzonen dicht zu bepflanzen. Ein paar Schwimmpflanzen sorgen für angenehm schummrige Lichtverhältnisse und begrenzen die Spring-Aktionen der Fische. Der mittlere Bereich, in dem die Rotflossensalmler unterwegs sind, sollte eher weniger bis gar keine Pflanzen aufweisen, weil die Tiere sich ansonsten nicht ausreichend bewegen können.

Die Vergesellschaftung von Rotflossensalmlern könnte einfacher nicht sein: Solange es sich um friedliche Mitbewohner handelt, versteht der Rotflossensalmler sich grundsätzlich mit allen anderen Fischen, Garnelen, Schnecken und Co. Sie sollten sich allerdings nicht allzu sehr in seinem Schwimmraum herumtreiben, da dies für den rotflossigen Salmler Stress bedeuten kann. Andere Salmler und Welse harmonieren hervorragend, besonders gut eignet sich aber auch der Stendker-Diskus für eine Vergesellschaftung mit Rotflossensalmlern. Hier bei uns bestellen Sie ausschließlich auf die passende Bakterienverträglichkeit geprüfte Exemplare. Sie möchten gern selbst Rotflossensalmler züchten? Ein pralles, rundes Weibchen sowie ein besonders intensiv gefärbtes Männchen haben gute Chancen, putzmunteren Nachwuchs zu produzieren. Setzen Sie die ausgewählten Tiere einfach in ein Nachtzuchtbecken, das Sie am besten üppig mit feinfiedrigen Pflanzen bestücken. Nach dem Ablegen der Eier empfiehlt es sich, die Elterntiere schnell aus dem Zuchtbecken zu entfernen, denn die Rotflossensalmler sind Freilaicher und Laichräuber.

Futter für Rotflossensalmler

Von Natur aus erweist sich der Rotflossensalmler als Allesfresser, der für eine ausgewogene Nährstoffversorgung sowohl auf tierische wie auch pflanzliche Nährstoffe angewiesen ist. Da der Salmler sich in seiner natürlichen Umgebung gern von Insektenlarven ernährt, findet er an Lebend- und Frostfutter besonders großen Gefallen. Doch auch Trockenfutter wird gut angenommen – so können Sie ihm ganz unkompliziert einen hochwertigen Mix aus verschiedenen Arten von Futter zusammenstellen.

Steckbrief zu Rotflossensalmler

Name: Rotflossensalmler, Aphyocharax anisitsi
Alter: bis zu 10 Jahre
Größe: bis zu 5 cm
Beckengröße: ab 100 Liter
Wassertemperatur: 20 bis 28 °C
pH-Wert: 6.0 bis 7.5
Futter: Frost-, Trocken- und Lebendfutter

Mit dem Rotflossensalmler holen Sie sich einen quirligen und hübsch anzusehenden Friedfisch ins heimische Aquarium. Der kleine rotflossige Salmler harmoniert ideal mit anderen südamerikanischen Zierfischen wie etwa dem Stendker-Diskus. Damit die Tiere im Gesellschaftsbecken gut zurechtkommen, sollten Sie jedoch mindestens acht bis zehn Rotflossensalmler kaufen. Da bei uns alle Tiere auf Bakterienverträglichkeit mit Stendker Diskusfischen geprüft werden, gehen Sie zudem auf Nummer sicher, wenn Sie die Rotflossensalmler in ihr bestehendes Aquarium setzen. Weitere Tipps und Hinweise rund um die Pflege und Haltung von Rotflossensalmlern lassen wir Ihnen gern auf Anfrage zukommen.  

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


02.11.2021, Martin Gajek

Für mich persönlich gibt es keine A...

Für mich persönlich gibt es keine Alternative mehr. Ob Pflanzen oder Beifische, keinerlei Probleme und qualitativ sonder Qualität. Danke vielmals

Fragen & Antworten
Lebendankunft garantiert

Lebendankunft
garantiert!

Versandkostenfrei ab 150 Euro

Gratis ab 200 Euro in D
(Diskus ab 600 €)

Wunschlieferdatum für Tiere

Wunschlieferdatum für Tiere!

Tierwohl first: Versand per GO

Tierversand per GO!

Weitere Salmler als Beifische zu Krause Diskus

Weitere südamerikanische Salmler

Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Bald wieder verfügbar
Lieferbar
Video
Lieferbar
20,9
Video
Roter Neon NZ, Größe M (Paracheirodon axelrodi)

1,89 €* 2,39 €* (20.92% gespart)
Lieferbar
Video
Nur noch 5x
Lieferbar Nur noch 25x
FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Themen Zierfischkauf, Bestellablauf, Eingewöhnung von Fischen und vielen mehr haben wir dir hier zusammengefasst.

Zu den FAQ